Umbau- und Restaurierungsarbeiten

auf dem zentralen Schlachtfeld

 

AKTUELL:

April 2014
April 2014

Mittlerweile sind die Resaurierungsarbeiten am Beinhaus abgeschlossen. Das Gebäude erstrahlt im alten Glanz. Auch die Kreuze des Friedhofs wurden komplett erneuert.

Die nächste Großbaustelle ist nun das Memorial. Es wird komplett neu konzipiert und um eine Etage aufgestockt. Fertig sein wird man mit den Arbeiten allerdings erst Ende 2015.

 

 

 

Oktober 2011
Oktober 2011

Aufgrund der im Jahr 2016 anstehenden 100- Jahr Feiern werden jetzt schon auf dem zentralen Schlachtfeld einige Arbeiten vorgenommen.

 

April 2011
April 2011

Die Fassade des Beinhauses wird komplett gereinigt, so dass der Turm schon seit einigen Monaten hinter einem Baugerüst versteckt ist. Trotzdem kann man ihn weiterhin begehen.

 

Oktober 2011
Oktober 2011
Oktober 2011
Oktober 2011

Der zentrale Friedhof vor dem Beinhaus wird momentan komplett erneuert. Hierzu werden sämtliche Grabkreuze abgebaut und das Feld mit Baggern bearbeitet. Ein Sehr befremdliches Bild!

 

Oktober 2011
Oktober 2011

APRIL 2012

Mittlerweile sind die Restau-rierungsarbeiten am Gebeinhaus fortgeschritten. Der Turm erstrahlt in neuem Glanz. Die Arbeiten werden momentan am linken Flügel fortgesetzt.

 

Die Neugestaltung des Friedhofs ist ebenfalls noch nicht abgeschlossen. Große Abschnitte sind noch immer Kreuzlos. Neue liegen schon fein säuberlich aufgestapelt am Rande des Friedhofs bereit

 

Juni 2013

Aktuell sind die Restaurierungsarbeiten weit fortgeschritten.

Die Kreuze auf dem Friedhof stehen wieder, es wurden neue Rosensträucher gepflanzt und die Arbeiten an der Fassade des Beinhauses haben den rückwärtigen Trakt erreicht.

Beinhaus und Friedhof im Juni 2013
Beinhaus und Friedhof im Juni 2013

 

 

Die Straße im April 2011
Die Straße im April 2011

Die Straße zu dem zerstörten Dorf Louvemont (von der D913 aus Bras abzweigend bis nach Ornes führend) wird komplett neu geteert.

 

Oktober 2011
Oktober 2011
Oktober 2011
Oktober 2011

April 2012

Mittlerweile sind die Arbeiten abgeschlossen. Die Straße ist fertig und frei befahrbar. Man erreicht jetzt hierüber die zerstörten Dörfer Louvemont und Ornes. Nur Montags und Dienstags ist sie gesperrt, weil das französische Militär an diesen Tagen im Bereich Kegelbahn Manöver durchführt.


 

Die Straße von Ornes in Richtung Louvemont
Die Straße von Ornes in Richtung Louvemont

NEU:

Gastbeitrag

 

Verdun 2017

von Gerhard Rau

 

 

***

Aktualisiert:

Literaturtipps:

Das Magazin beinhaltet einen Artikel von Marcus Massing und Stephan Klink über die Panikforts von Verdun



Das große Verdun-Handbuch 

von Stephan Klink


Hier erhältlich (Bitte anklicken)


+++


Ein ganz persönlicherer Tipp:

Seit dem 15.09.13 erhältlich: Sommer in Fleury -  

Ein Roman von

Andreas Gaubatz 

Jan Erhartitsch

* * *


Ein sehr empfehlenswertes Buch meiner guten Bekannten Susanne Dittrich

* * *

"In dem Buch werden die 2013 entdeckten Aufzeichnungen des Autors veröffentlicht, der 1916 vor Verdun in Kriegsgefangenschaft geriet 

Seine detaillierten Einblicke in das Schicksal vieler hunderttausender Kriegsgefangener wurden von S. Janke mit 25 Abbildungen, Karten und Erläuterungen kenntnisreich ergänzt."

* * *

 

Sehr empfehlenswert:

Das neue Buch von Wim Degrande

Hier erhältlich: 

Argonne 1418.be

* * *

 

 

* * *

 

 

* * *

 

 

* * *

 

 

Homepage Übersetzung

 

 

 

VERDUNBILDER

FORUM

 

Das Forum zur Seite

 

  

Suche auf meiner Homepage:

Loading

Nächste Verdun Tour:

Bitte anklicken!

BESUCHER:

 

 

Banner zum Verlinken bitte anklicken
Banner zum Verlinken bitte anklicken

 

 


Besucherzaehler

Gästebuch :

Haben Sie sich auch schon ins Gästebuch eingetragen?

Ich freue mich über jeden Eintrag.