TIPPS:

 

 

Hier ein paar nützliche Hinweise und Empfehlungen

für Eure Verdun - Touren:

 


  • NZu Eurer eigenen Sicherheit empfehle ich Euch, nur befestigte und ausgewiesene Wege zu benutzen (besonders in der "Roten Zone")

 

  • NExplosive Gegenstände keinesfalls anfassen oder aufheben! Es kommt immer wieder zu schweren Unfällen im Zusammenhang mit herumliegender Munition. Gebt Euch lieber mit ein paar guten Fotos zufrieden

 

  • LKeine Funde einstecken und mitnehmen! Es gibt empfindliche Strafen für das Sammeln von Schlachtfeld - Souvenirs. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es häufig zu Polizeikontrollen kommt und dass die Gendarmerie kein Pardon kennt, falls sie jemanden erwischt

 

  • LAuf keinen Fall einen Metalldetektor mitnehmen! Alleine der Besitz ist in diesem Teil Frankreichs schon strafbar

 

  • JDie beste Zeit für ein Verdun - Besuch ist das Frühjahr (März - Mai) Das Gelände ist dann noch nicht so zugewachsen und relativ gut einsehbar. Außerdem hält sich die Zahl der dort sehr aggressiven Mücken noch in Grenzen

  

 

Für Ausflüge in den Wald sind folgende Karten sehr empfehlenswert:

  

 

 

Alle sind im Maßstab 1:25000 und kosten um die 10,- €

Erhältlich sind sie beispielsweise in den dortigen Supermärkten, in der Zitadelle, im Museum  oder in der Buchhandlung im Stadtzentrum

 

 

 

WEITERE EMPFEHLUNGEN:

 

 

  ÜBERNACHTUNG

 

LITERATURTIPPS

 

Büchertipps Bodenfunde

 

FILMTIPPS

 

NÄCHSTE VERDUN-TOUR

 

    

Gesehen in Ste. Maxime / Cote d ´azur
Gesehen in Ste. Maxime / Cote d ´azur

  *****

 

Weine nicht, vielliebe Frau!

 

Heute schien die Sonne nieder

Auf die Steppe und den Fluß.

Die Husaren sangen Lieder:

"Wenn ich einmal sterben muß..."

 

Schwalben zogen weite Kreise,

Schossen hin durchs lichte Blau:

Die Husaren sangen leise:

"Weine nicht, vielliebe Frau!"

 

Der Marienschrein am Hügel

war von Sonnengold umloht;

Und ich hob mich hoch im Bügel:

Leben sah ich, nicht den Tod.

 

Und wir ritten sorglos trabend;

Waren jung und sangen viel,

Bis am frühen Sommerabend

Ohne Laut mein Bruder fiel.

 

Hans Klimke

 

*****

zurück     weiter

Aktualisiert:

Literaturtipps:

Das Magazin beinhaltet einen Artikel von Marcus Massing und Stephan Klink über die Panikforts von Verdun



Das große Verdun-Handbuch 

von Stephan Klink


Hier erhältlich (Bitte anklicken)


+++


Ein ganz persönlicherer Tipp:

Seit dem 15.09.13 erhältlich: Sommer in Fleury -  

Ein Roman von

Andreas Gaubatz 

Jan Erhartitsch

* * *


Ein sehr empfehlenswertes Buch meiner guten Bekannten Susanne Dittrich

* * *

"In dem Buch werden die 2013 entdeckten Aufzeichnungen des Autors veröffentlicht, der 1916 vor Verdun in Kriegsgefangenschaft geriet 

Seine detaillierten Einblicke in das Schicksal vieler hunderttausender Kriegsgefangener wurden von S. Janke mit 25 Abbildungen, Karten und Erläuterungen kenntnisreich ergänzt."

* * *

 

Sehr empfehlenswert:

Das neue Buch von Wim Degrande

Hier erhältlich: 

Argonne 1418.be

* * *

 

 

* * *

 

 

* * *

 

 

* * *

 

 

Homepage Übersetzung

 

 

 

VERDUNBILDER

FORUM

 

Das Forum zur Seite

 

  

Suche auf meiner Homepage:

Loading

Nächste Verdun Tour:

Bitte anklicken!

BESUCHER:

 

 

Banner zum Verlinken bitte anklicken
Banner zum Verlinken bitte anklicken

 

 


Besucherzaehler

Gästebuch :

Haben Sie sich auch schon ins Gästebuch eingetragen?

Ich freue mich über jeden Eintrag.