TURM UND HALLE DES

 

BEINHAUSES

 

Verdun Douaumont Friedhof Beinhaus

 

 

 

Verdun Douaumont Friedhof Beinhaus
Panoramabild fotografiert vom Turm

 

 Schwarz – weiß Impressionen

 

 

 

 

 

 

TURM UND HALLE DES BEINHAUSES

 

 

 

 

 

Grab von General Anselin, Kommandeur der 214. Infanterie-Brigade. Während der Rückeroberung von Douaumont wurde Anselin durch Schrapnell am 24. Oktober 1916 im Alter von 54 Jahren tödlich verwundet.

 

Gedenkstelle für die jüdischen Gefallenen am Friedhof des Beinhauses - Während der deutschen Besetzung im 2. WK wurde es auf Befehl des Ortskommandeurs hin verhüllt. So bewahrte es er vor der ursprünglich geplanten Zerstörung
Gedenkstelle für die jüdischen Gefallenen am Friedhof des Beinhauses - Während der deutschen Besetzung im 2. WK wurde es auf Befehl des Ortskommandeurs hin verhüllt. So bewahrte es er vor der ursprünglich geplanten Zerstörung

Die Offensive am 24. Oktober 1916 verläuft für die Franzosen sehr erfolgreich. Sie dringen bis zu den Steinbrüchen von Haudromont, zum Dorf und zum Fort Douaumont vor, erreichen den Nordrand des Caillettewaldes, den Vauxteich und die Batterie Damloup. Bis zum 25. Oktober machen sie 6.000 Gefangene und erbeuten 15 feindliche Geschütze

Grabstätte von Gen. Anselin direkt unterhalb des Beinhauses vor der Gedenktafel
Grabstätte von Gen. Anselin direkt unterhalb des Beinhauses vor der Gedenktafel

zurück     weiter