Bergwald – Bois la Vaux Regnier


 

Der Wald, südwestlich vom Fort Vaux gelegen, war vor allem in den Sommermonaten des Jahres 1916 Schauplatz heftiger Gefechte.

Im August griffen hier hessische Regimenter (21.Res.Div.), unterstützt von 3 Trupps des berüchtigten Sturmbattalions Rohr, nach starker Artilerievorbereitung an, um den Bereich bis zum Südrand des Chapitrewaldes und der Tavannesschlucht zu erobern.

Unter schweren Verlusten gelang dieses Vorgehen und war somit auch der letzte größere Raumgewinn bis zur Einstellung sämtlicher deutscher Offensivbemühungen vor Verdun


 

 

 


 

 

Oliver und Isabelle bei der Verschnaufpause am Bergwald
Oliver und Isabelle bei der Verschnaufpause am Bergwald

zurück     weiter

Aktualisiert:

Literaturtipps:

Das Magazin beinhaltet einen Artikel von Marcus Massing und Stephan Klink über die Panikforts von Verdun



Das große Verdun-Handbuch 

von Stephan Klink


Hier erhältlich (Bitte anklicken)


+++


Ein ganz persönlicherer Tipp:

Seit dem 15.09.13 erhältlich: Sommer in Fleury -  

Ein Roman von

Andreas Gaubatz 

Jan Erhartitsch

* * *


Ein sehr empfehlenswertes Buch meiner guten Bekannten Susanne Dittrich

* * *

"In dem Buch werden die 2013 entdeckten Aufzeichnungen des Autors veröffentlicht, der 1916 vor Verdun in Kriegsgefangenschaft geriet 

Seine detaillierten Einblicke in das Schicksal vieler hunderttausender Kriegsgefangener wurden von S. Janke mit 25 Abbildungen, Karten und Erläuterungen kenntnisreich ergänzt."

* * *

 

Sehr empfehlenswert:

Das neue Buch von Wim Degrande

Hier erhältlich: 

Argonne 1418.be

* * *

 

 

* * *

 

 

* * *

 

 

* * *

 

 

Homepage Übersetzung

 

 

 

VERDUNBILDER

FORUM

 

Das Forum zur Seite

 

  

Suche auf meiner Homepage:

Loading

Nächste Verdun Tour:

Bitte anklicken!

BESUCHER:

 

 

Banner zum Verlinken bitte anklicken
Banner zum Verlinken bitte anklicken

 

 


Besucherzaehler

Gästebuch :

Haben Sie sich auch schon ins Gästebuch eingetragen?

Ich freue mich über jeden Eintrag.