Pfefferrücken - Cote du Poivre



Der Südhang des Pfefferrückens
Der Südhang des Pfefferrückens


Schon zu Beginn der Schlacht um Verdun ein heftig umkämpfter Höhenzug östlich von Vacherauville. Nach den heftigen Gefechten der Anfangstage geben die Franzosen am 25.Februar 1916 ihre Stellungen am Pfefferrücken auf und ziehen sich zurück. Die Deutschen setzen sich hier fest und bauen die Hänge zu einer regelrechten Festung aus. Das Dorf Louvemont wird ebenfalls erobert. Sie halten den Bereich die ganze Schlacht über und werden erst am 15.Dezember, im Rahmen der großen französischen Offensive von dort zurück gedrängt.

Schwere Verluste gibt es hier unter anderem aufgrund des heftigen Artilleriebeschusses vom westlichen Massufer, dem man fast schutzlos ausgeliefert war.

 

zurück     weiter